007 Der chinesische Schirm

Auf das Thema „Der chinesische Schirm“ kam ich, als wir neulich im Schirm-Museum in Hangzhouwaren. Das Museum befindet sich am Ufer des Grossen Kanals. Es zeigt die Schirmkultur, Schirmgeschichte, Schirmhandwerk und Schirmkunst Chinas. Ich habe gelesen, dass es das weltweit erste Schirm-Themenmuseum sein soll. Hier nun eine kurze Zusammenfassung.

Über die Erfindung des Schirms bzw.“Regenschirms“ in China gibt es verschiedene Legenden. Der bekanntesten Sage nach, hat der berühmte Tischler Lu Ban in der Chun-Qiu-Zeit (ca. 700 v.Ch.) oft auf dem Land gearbeitet, seine Frau Yun brachte ihm täglich das Essen raus. In der Regenzeit wurde sie dabei oft durchnässt. Unterwegs hat Lu Ban einige Pavillons gebaut, in denen seine Frau bei Regen für eine Weile Unterschlupf suchen konnte. Aber die Pavillons waren nicht so praktisch, weil die Sommergewitter sehr schnell kamen. Yun sagte einmal: „Ich wünschte, ich hätte einen kleinen Pavillon dabei.“ Als Lu Ban das hörte, hatte er eine Idee. Er schnitt ein Stück Stoff aus, konstruierte einen beweglichen Rahmen und baute einen Griff entsprechend dem Erscheinungsbild des Pavillons. So entstand der erste „Regenschirm“ der Welt.

Lu Ban
Ohne Schirm geht nix.
mail@sventetzlaff.com
mail@sventetzlaff.com

REZEPT: Oel-geschmorte Frühlingsbambussprossen“

https://home.meishichina.com/recipe-9018.html

Zutaten: Frühlingsbambussprossen, Schnittlauch,

Gewuerze: Sojasauce, Zucker, Oel, Salz, vegetarische Austernsauce

1. Die Frühlingsbambussprossen schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden.

2. Kochen Sie Wasser in einem Topf, geben Sie eine kleine Menge Salz in das Wasser und kochen Sie die Frühlingsbambussprossen 2 Minuten lang.

3. Die Bambussprossen aus dem Wasser nehmen, das Wasser abgießen und Sprossen beiseite stellen.

4. Gießen Sie ein wenig Öl in die Pfanne und braten Sie die Frühlingsbambussprossen, wenn das Öl heiß ist.

5. Gießen Sie kochendes Wasser ein und fügen einen kleinen Löffel Zucker zu. Fügen Sie etwas Sojasauce/Austernsauce hinzu.

6 Mit Deckel abdecken und bei mittlerer Hitze 7-8 Minuten ruhen lassen, dann auf hohe Hitze stellen und die Flüssigkeit einkochen. Bei Bedarf nachsalzen. Wenn die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist, Flamme ausstellen und gehackten Frühlingszwiebeln hinzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.