013 Chinesische Fotografie

Die Entwicklungsgeschichte der chinesischen Fotografie war von Anfang an auch eine Geschichte der Kommerzialisierung. Dies wohl vor allem aus sozialen Gründen. Auch in China kannte man das Prinzip der Lochkamera. Erstmals aufgeschrieben wurde es 400 v. Chr. Vom chinesischen Philosphen MOZI. Tatsächlich beginnt die eigentliche Entwicklung der chinesischen Fotografie mit dem Opiumkrieg. …

012 Seide

Heute geht es um chinesische Seide. China ist das erste Land in der Welt, das Seide erfunden und in Massen produziert hat. Es begann mit dem Seidenhandel den ersten groß angelegten Geschäftsaustausch zwischen Ost und West in der Geschichte. …

011 Bambus

In dieser Folge erzählen wir etwas über den Bambus. Bambus ist sehr beliebt in China. An der Universität,wo ich arbeite, werden sehr viele Bambusbäume auf dem Campus angebaut.
Bambus ist eine große, schnell wachsende Pflanze, die mit dem Gras verwand ist und meist in Ost-und Südostasien und auf den pazifischen Inseln vorkommt und dort viele Sorten aufweist.

010 Kuenstlerdorf

In China leben junge Menschen gerne in Städten. Die Städte geben ihnen mehr Raum für die persönliche Entwicklung und bessere berufliche Möglichkeiten. Zudem die Bildungsbedingungen für Kinder in der Stadt besser. Andererseits ist das Stresslevel in der Stadt deutlich höher. Man merkt das auch indirekt, wenn man am Wochenende in die Parks und Vororte ausschwärmt. Die Menschen genießen für kurze Zeit die Landschaft, erleben Kultur und Kunst und können sich so entspannen. …

009 Chinesische Hochzeit

Heute sprechen wir ueber die Sitten und Rituale der chinesischen Hochzeit. Eine Hochzeitszeremonie ist ein wichtiges Ereignis in China. Obwohl viele junge Menschen ihre Hochzeiten heute gerne individuell gestalten, werden traditionelle Hochzeitszeremonien in China immer noch sehr geschätzt. …

008 Papierherstellung

Hallo, Leute, heute haben wir das Thema Papierherstellung aus Bambus. Das Thema hat mich interessiert, weil zum einen China ja die Bambnus-Papierherstellung erfunden hat, und zum anderen die Stadt Fuyang, hier ganz in der Naehe, seit tausend Jahren über die Technologie für die Herstellung des Bambuspapiers verfügt. …

007 Der chinesische Schirm

Auf das Thema „Der chinesische Schirm“ kam ich, als wir neulich im Schirm-Museum in Hangzhouwaren. Das Museum befindet sich am Ufer des Grossen Kanals. Es zeigt die Schirmkultur, Schirmgeschichte, Schirmhandwerk und Schirmkunst Chinas. Ich habe gelesen, dass es das weltweit erste Schirm-Themenmuseum sein soll. Hier nun eine kurze Zusammenfassung …

006 Die Leifeng-Pagode

Heute möchte ich euch eine Geschichte der Leifeng-Pagode erzählen. Die Stadt Hangzhou, in der wir leben, ist vor allem durch den Westsee und durch Marco Polo im Westen bekannt. Die Leifeng-Pagode ist eines der berühmtesten Bauwerke am Westsee. Der „Leifeng-Sonnenuntergang“ gehoert zu den 10 Plätzen in Hangzhou, die man unbedingt gesehen haben muss. Und es gibt die berühmte Sage der weißen Schlange, die mit dieser Pagode zusammenhängt …

005 Der Grosse Kanal

Lange vor dem Suez- oder dem Panama-Kanal wurde in China ein ungleich laengerer und komplizierterer Kanal gebaut. Hier erzaehlen wir seine Geschichte.

004 Manhua

Es geht um chinesische Comics bzw. Manhuas. Im Westen sind vor allem die Mangas aus Japan, die Graphic Novels aus Europa oder die Cartoons aus Amerika bekannt. Die chinesischen Manhuas haben sich zwar parallel zu den japanischen Mangas entwickelt, aber bisher noch nicht so richtig nach Europa geschafft. …